Capriccio Barock Orchester

Scherzhaft und geistreich, frech und launisch – das ist Capriccio.

„Der Name des Orchesters ist Programm: ,Capriccio‘ ist im Italienischen die Laune oder Schrulle, in der Kunsttheorie bezeichnet der Begriff die spielerische und phantasievolle Überschreitung der akademischen Normen, ohne die Norm dabei ausser Kraft zu setzen. Scherzhaft und geistreich, frech und launisch – das ist Capriccio.

 

Capriccio setzt sich aus 24 professionellen Musikerinnen und Musikern zusammen, die mit grosser Hingabe Musik des 17. und 18. Jahrhunderts ,erfahrbar‘ machen.“

(Zitat der Website, Rubrik „über uns“)

Auftraggeber:
Capriccio Barockorchester

Gestaltung:
Götz Schwarzkopf

 

Programmierung:
Klik EDV Dienstleistung GmbH

Die Website des Capriccio Barock Orchesters informiert umfassend über verschiedene Konzertreihen, Aufnahmen und Akteure.

 

Das einfache Karten-Bestellsystem lässt es zu, Eintrittskarten ganz bequem von zuhause aus zu ordern. Dieser Service wird gerne angenommen – ein Beweis für einfache Bedienung und klare Gestaltung.